Mareesstraße

Um- und Ausbau eines Stadthauses

in Split-Level-Bauweise

in München-Nymphenburg

 

Wohnfläche: 200 m²

Zimmer: 6

Grundstücksfläche: 250 m²

 

Solaranlage zur Warmwasserbereitung

 

Fertigstellung: 2006

 

Haus des Monats 06/2009

Zeitschrift „Das Haus“

 

Projektbeschreibung

Bauherrenwunsch ist es, in dem Reihenmittelhaus aus den 1970er-Jahren mit der für die Bauzeit typischen Münchner Sichtbetonbauweise, der sechsköpfigen Familie Raum zum Leben und Arbeiten zu geben.

 

Die Besonderheit der Split-Level-Bauweise nutzend, sollen jeweils Eltern, Mädchen und Jungs eine eigene Ebene in den Obergeschossen erhalten. Kochen, Wohnen und Home-Office finden im Erdgeschoss bzw. im gut belichteten Souterrain statt. Die offene Architektur ermöglicht dabei Sichtbeziehungen zwischen den von allen Familienmitgliedern genutzten Ebenen.

 

Um dies zu erreichen, werden störende Einbauten und Trennwände entfernt bzw. durch gläserne Geländer bzw. Raumteiler ersetzt. Die Bodenbeläge und Wandoberflächen werden erneuert. Für die Neugestaltung wird passend zur Architektur ein strenger Materialkanon – Böden und Arbeitsflächen in Eiche geölt, Einbauschränke und Raumteiler weiß lackiert, Fliesen in hellen Grautönen – entwickelt.

 

http://hausideen.haus.de/community/hausideen/stufenhaus-weiter-blick-und-freier-zuruf.htm