Alle Projekte

MOR Energetische Sanierung, Grundstücksentwicklung

Neubau eines EFH und Sanierung einer bestehenden DHH zum KfW-55 Effizienzhaus

 

Grundstücksfläche: 425 m²
Nutzung: Wohnen
Wohneinheiten: 1-2 WE im Bestandsgebäude und 1 WE im Neubau
Baukörper: 1 Bestandsdoppelhaushälfte / 1 Einfamilienhaus
Bauvoranfrage: beantragt
Zeitraum: 2024

Effizienzhausstandard: DHH als KFW-55 EE Effizienzhaus / 1 EFH als KFW-40 EE Effizienzhaus

 

Projektbeschreibung

Die bestehende Doppelhaushälfte soll energetisch saniert werden. Im rückwärtigen Grundstücksteil soll zusätzlich ein Einfamilienhaus erstellt werden.

Im Rahmen der Sanierung wird die DHH im baurechtlich zulässigen Rahmen erweitert. Es wird die Option geprüft, die DHH in zwei Wohneinheiten aufzuteilen. Hierdurch könnten sich die Fördermöglichkeiten nahezu verdoppeln.

Das Einfamilienhaus im rückwärtigen Grundstücksteil soll als eigenständige Wohneinheit nutzbar sein. Es wird geprüft, ob eine gemeinsame Wärmeversorgung in Form eine Nahwärmenetzes möglich ist.

 

 

Die Geschichte hinter dem Projekt

Die Eigentümerin möchte auf dem Grundstück weiteres Baurecht schaffen, um die Finanzierung der energetischen Sanierung der bestehende Doppelhaushälfte zu ermöglichen. Im Rahmen der Leistung wird jeweils die Vermietung und der Verkauf der einzelnen Wohneinheiten gegenübergestellt. Für die bestehende Doppelhaushälfte wurde ein energetisches Sanierungskonzept entwickelt, in dem auch die verschiedenen staatlichen und kommunalen Fördermöglichkeiten zur Finanzierung aufgezeigt werden.